BEG 2022

Was ist „BEG 2022“?

„BEG 2022“ ist ein Neustrukturierungs- und Gestaltungsprozess des Bundes Evangelikaler Gemeinden in Österreich.  

Warum „BEG 2022“? 

In den letzten zwei Jahrzehnten konnte der die Bundesgemeinschaft einiges bewirken. Vor allem die Anerkennung als Kirche und der gemeinsame freikirchliche Religionsunterricht sind Meilensteine für den BEG. An diesem Punkt der Bundesgeschichte möchten wir uns erneut auf unsere bei der Gründung des Bundes gesetzten Ziele, das Leitbild und die Vision besinnen, Erreichtes darstellen und die einzelnen Elemente auf ihre Aktualität hin überprüfen.

Welche Ziele verfolgt „BEG 2022“? 

  • Beteiligung junger Mitarbeiter/innen und Übertragung von Verantwortung 
  • Gewinnung neuer Gemeinden (insbesondere Neugründungen) und Mitglieder 
  • Darstellung der Arbeits- und Kommunikationswege  
  • Positive Wahrnehmung des Bundes in der Öffentlichkeit  
  • Etablierung neuer Möglichkeiten zur Mitgestaltung der Gesellschaft
  • Stärkung der Identifikation der Mitglieder bzw. Gemeinden mit dem Bund
  • Förderung und Gewinnung neuer Mitarbeiter/innen für die Bundesarbeit
  • Ausbau der bestehenden Struktur

Im Zuge des Prozesses formulierte der BEG eine neue Vision:

„Wir sehen den BEG als eine Gemeinschaft von lebendigen Gemeinden in Österreich die Menschen im Land und weltweit mit dem Evangelium erreicht. Die Menschen werden so BEFÄHIGT und ERNEUERT jeden Bereich ihres Lebens christusgemäß zu führen und gemeinsam die Gesellschaft mitzuGESTALTEN."